Was ich weiß und was ich mich frage 

Der Mann an meiner Seite
erzählt von ismen und ismen und tur
und zeigt auf bunte Karten
und schwarz-weiße Zahlen
Was ist das
frage ich als er fertig ist
und zeige auf etwas
was war das
verbessert er mich
und sagt darauf etwas
und ich weiß nicht
ob ich die Antwort verstehe
Abends sind die Straßen voll
Heute Morgen auf der Frühchenstation
lagen vier Kinder
zwei Buben und zwei Mädchen
und die Lampe war wohl etwas zu grell
Was ist das
fragten die Augen
und ich sagte
Licht
aber ob sie die Antwort verstanden weiß ich nicht
Es ist kein Durchkommen
Der alte Herr am Bahnsteig fragt mich
ist das der richtige Zug
und ich antworte mit „Ja“
und denke doch
„Ich weiß es nicht“
während ich einsteige
Auf meinem Sitz liegen alte Zeitungen
auf denen es sich schlecht sitzt
und während wir uns ruckelnd in Bewegung setzen
und uns vom Bahnsteig entfernen
träume ich
von Augen und Händen und Fragen
und dem Geruch warmer Brötchen
aus dem Hintereingang der Bäckerei
auf dem Weg zur Schule
und den Tränen
auf das Tagebuch eines jungen Mädchens
das nicht weiß werden durfte
wann genau das war
weiß ich nicht mehr
nur
dass die Vögel fliegen
ohne Himmel zu sagen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s